Monthly Archives: August 2005

Nymphenburg ruft




Wer trotz des dämlichen Polterns des dortigen Landesfürsten vom 19. bis 23. August in München weilt, sollte einen Abstecher nach Nymphenburg ins Geranienhaus nicht scheuen. Es lohnt sich!

Dort gibt’s ein paar Bilder vom letztjährigen Event.

Sommermusike

Gestern Abend Krzysztof Penderecki live erlebt, wow! Tolles Konzert.

Die Musik des Sommers kommt für mich aber von Marc Copland: Time Within Time. Verrückende, entschleunigende Musik, zum Traum-Reisen.

Die paranoide Maschine

Es kann sich mitunter lohnen, die tiefer liegenden Ursachen für unbefriedigende Phänomene zu suchen. Schließlich wollen wir ja erkennen, was Sache ist.

Ich weiß, ich bin spät dran. Vor einiger Zeit schon wurde, v.a. bei Telepolis, ziemlich heftig über das Thema diskutiert. Dann ist das Buch, »Die paranoide Maschine – Computer zwischen Wahn und Sinn«, von Peter Krieg erschienen. Dieses kann man, wie ich, als den Versuch einer theoretischen Grundlegung von Pile, einer Erfindung von Erez Elul, mit der er die Computertechnologie revolutionieren möchte, lesen. Doch Krieg hat mit der von ihm propagierten Erfindung ein Kommunikationsproblem: (fast) niemand versteht ihn, kaum einer glaubt ihm. Er steht vor verschlossenen Türen, wie brandeins zuletzt berichtete. Dabei erntet er wohl überall Zustimmung für die Darstellung der Krisen-Symptome, manchmal auch für die Beschreibung der Ursachen des Dilemmas der Computer-Technologie.

Worum geht es nun im Buch?