Monthly Archives: August 2015

Technik & Fotografie in Michel Houellebecqs »Karte und Gebiet«

„Nach ein paar tastenden Versuchen hatte er schließlich gelernt, wie man mit Hilfe von exzentrischer Verstellung und dem gegeneinander Verkippen von Film und Objektivebene nach der scheimpflugschen Regel gut fokussierte Fotos erhielt…“ (S. 36)

(Anm.: Es handelt sich um eine Fachkamera Linhof Master Technika Classic, mit Rodenstock Apo-Sironar 105 mm, f/5,6 sowie Fujinon 180 mm, f/5,6)

„Er wandte sich von der analogen Fotografie ab, die er bisher ausschließlich praktiziert hatte, und kaufte sich ein BetterLight-6000-HS-Scanrückteil, das es erlaubte, 48-Bit-Dateien im RGB-Modus mit einer Auflösung von 6000 x 8000 Pixeln zu erstellen.“ (S. 58)

„… benutzte er fast ausschließlich ein Schneider Apo-Sinar, das sich durch die erstaunliche Besonderheit auszeichnete, bei Blende 1,9 eine maximale Brennweite von 1200 mm zu erzielen, bezogen auf das Format 24 x 36.“ (S. 409)

Geek stuff, zitiert nach Michel Houellebecq, »Karte und Gebiet«, Seitennummerierung nach der Taschenbuchausgabe 2015

Fotoausstellungen im Juli & Fotografie. Funde (3)

Hoch gehandelt: RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain, »Imagine Reality« (Fotografie Forum, Museum für Angewandte Kunst, Museum für Moderne Kunst), 20. Juni – 20. September 2015.
Mir erschließt sich das Konzept insgesamt nicht, es ist zuviel (auf einmal), so dass ich vom Gesehenen eigentlich nur die Arbeiten von Lucas Foglio im Fotografie Forum und von Wolfgang Zurborn im Museum für Angewandte Kunst sowie das Partnerprojekt Deutsche Börse Photography Prize im MMK3 erwähnen möchte.

.

Jetzt erst, nach »Aphasia«, im Web entdeckt: zwei Beiträge (hier und dort) über den Fotografen Andreas Trogisch.

Sommer in der Stadt

20150724-_DSC0475

Neue Frankfurter Skyline

20150712-L1000014