Auguststr. 26a

Ein schmales Wohnhaus (zwei Wohnungen, ein Laden) in der Auguststraße, Berlin-Mitte. Die Fassade ist erfrischend klar gegliedert und trotzdem oder gerade deswegend spannend anzusehen. Was steckt gestalterisch hinter der Fassade, was haben sich die Architekten für Innen ausgedacht?

Die enge Straße, parkende Autos, die doch begrenzten Möglichkeiten mit einem Nikor AF 28-80 – es war nicht einfach, Eindrücke auf den Sensor zu bringen. Links nicht das Haus, aber ein Detail der Tür.

(Tipp von Dörte Küttler)


    

    

Comments are Disabled

%d Bloggern gefällt das: