Beecroft Performance

Gestern abend an der Neuen Nationalgalerie (immer noch das architektonisch beste Haus Berlins!): Eine Performance (»VB55«) der Künstlerin Vanessa Beecroft (Flash-Alarm!), 100 wohl fast nackte Frauen, mit schwarzen, roten und blonden Haaren. Nicht nur „schöne“ Frauen, auch „hässliche“, also „normale“. Kein Durchkommen, Massenauflauf von Leuten, die weiß-der-Geier-was erwarteten, Absperrungen, privater Sicherheitsdienst und Polizei rings um die Nationalgalerie. (Fehlte bloß noch Schily im Hubschrauber, über allem.) Keine Chance, sich die Nase wenigstens an den Scheiben platt zu drücken.

Egal was die Performance bedeuten sollte, für mich korrespondiert sie mit der Ausstellung »Über Schönheit«.

Bild von DPA via SZ-Artikel, s.a. SpOn

[UPDATE:] Titel des Eintrages / der URL geändert; vielleicht gibt es nun nicht mehr so viele Irrläufer hier…

Comments are Disabled

%d Bloggern gefällt das: