Blau Reiter

In Barcelona laufen noch zwei Ausstellungen zum Gesamtwerk von Miquel Barceló: »Tot Barceló«. Während die Werke im CaixaForum den Zeitraum seit 1983 abdecken, findet man in der ehemaligen Kirche Santa Monicà an den Ramblas das Frühwerk, »Miquel Barceló vor Barceló, 1973-1982« genannt. Dort hängt diese Skizze.

Miquel Barceló, Blau Reiter

Über die Bedeutung kann man nur rätseln. Nebenan hängen eine Reihe von Skizzen und Bildern, die ein – vermutlich – frühes und traumatisches Erlebnis mit reißerischen Hunden thematisieren. Sich ein Pferd zur Flucht zu wünschen, ist da naheliegend. Das Wort „blau“ bedeutet im Katalanischen genau dasselbe wie im Deutschen. Vermutlich nimmt Barceló hier ironisch auf den historischen Terminus, die Künstlervereinigung, Bezug.

Comments are Disabled

%d Bloggern gefällt das: