Bücher 2011

2011 gelesene Bücher

Walter Benjamin, Passagen, Kristalle (ausgewählt von Joachim Otte)
Philipp Blom, Böse Philosophen
Karl Heinz Bohrer, Selbstdenker und Systemdenker
Diverse, Wikileaks und die Folgen
Detmar Doering, Vernunft und Leidenschaft. Ein David-Hume-Brevier
Mathias Énard, Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten
Michael Endepols, Bob Dylan von A bis Z
Marius Fränzel, Dies wundersame Gemisch
Hans Ulrich Gumbrecht, Unsere breite Gegenwart
Hans Magnus Enzensberger, Sanftes Monster Brüssel oder Die Entmündigung Europas
Hans Ulrich Gumbrecht, Stimmungen lesen
Peter Handke, Der große Fall
Christoph Hein, Weiskerns Nachlass
Friedrich Kittler, Das Nahen der Götter vorbereiten
Helmut Krausser, Die letzten schönen Tage
Peter Kurzeck, Vorabend
Stephan Moenius und Markus Schroer (Hrsg.), Diven, Hacker, Spekulanten. Sozialfiguren der Gegenwart
Alan Pauls, Geschichte der Tränen
Josef H. Reichholf, Der Ursprung der Schönheit
Judith Schalansky, Der Hals der Giraffe
Arno Schmidt, Zettel’s Traum, ii. Buch, In Gesellschaft von Bäumen
Arno Schmidt, Zettel’s Traum, i. Buch, Das Schauerfeld oder die Sprache von Tsalal
Friedrich Siegburg, Die Lust am Untergang
Daniel Suarez, Darknet
Daniel Suarez, Daemon
Klaus Theweleit, how does it feel, Das Bob-Dylan-Lesebuch
Uwe Timm, Freitisch
Eckart Voland, Die Natur des Menschen
Hans Wollschläger, Von Sternen und Schnuppen. Bei Gelegenheit einiger Bücher

Comments are Disabled

%d Bloggern gefällt das: