Kino 2004

2004 im Kino gesehene Filme, mit adhoc-Bewertung unmittelbar danach.

Update 01.01.2005:

Das war das Jahr des Dokumentarfilms (»Touch the Sound«, »Rhythm Is It!«, »Die Spielwütigen«)! Trotzdem, »Lost in Translation« war für mich der Film des Jahres.

Die Unglaublichen – The Incredibles (Pixar, 2004)
My Architect: A Son’s Journey(Nathaniel Kahn, 2004)
+ Schau mich an! (Agnès Jaoui, 2004)
+ Milchwald (Hochhäusler, 2003)
+++ Touch the Sound (Thomas Riedelsheimer, 2004)
+ La Mala Educación – Schlechte Erziehung (Pedro Almodóvar, 2004)
++ die kalte See (Baltasar Kormákur, 2004)
+ Das Mädchen mit dem Perlenohrring (Webber)
++ Blackbox BRD (Andres Veiel, 2001)
+++ Rhytm Is It! (Grube und Lansch, 2002/2003)
Jimi Hendrix at the Isle of Wight (1971/1991)
+++ Coffee & Cigarettes (Jim Jarmusch, 1987-2004)
+++ Otto e mezzo – 8 1/2 (Federico Fellini, 1962)
+++ La dolce vita – Das süße Leben (Federico Fellini, 1959)
Fahrenheit 9/11 (Michael Moore)
++ The Five Obstructions (Jørgen Leth; Lars von Trier)
++ Mucksmäuschenstill (Mittermeier, Stahlberg)
The Other Final
+++ Die Spielwütigen (Veiel, 1997-2004)
Schiessen sie auf den Pianisten (Truffaut, 1969)
++ Gegen die Wand (F. Atkin)
Les Enfants (M. Duras)
+ The Return – Die Rückkehr
Big Fish
Kitchen Stories
+ El Ultimo Tren – Der letzte Zug
One Missed Call (Berlinale, Japan)
South Of The Clouds (Berlinale, China)
+++ Dealer (Berlinale, Ungarn – B. Fliegauf)
Kurzfilmprogramm (Berlinale)
++ Die Träumer (Bertolucci)
Deep Blue
+ Die Geschichte vom weinenden Kamel
+++ Lost In Translation (Sofia Coppola)
+ Wolfzeit (Hanecke)

Comments are Disabled