Labin

Ende August dann die erste Stadt auf der istrischen Halbinsel, zwei Tage in Labin (Albona). Die Altstadt von Labin liegt auf einem Berg hoch über der Küste, eine grüne Waldschlucht führt hinunter in den Badeort Rabac. Der Wasserfall und die Sinterterrassen waren leider völlig trocken, fehlen also auf den Labin-Fotos, ebenso das Stadtmuseum (mit seinem erstaunlich großen Schaubergwerk im Keller!), der Campanile bzw. der Ausblick von diesem und schließlich auch unsere Wohnung mit kleinem Garten in einer Gasse mitten in der Altstadt. Dafür sieht man auf dem ersten Foto das Velo kafe am Titov trg, in dem man zu erstaunlichen Preisen Essen in Spitzenqualität bekommen kann.

20130829-_DSC169820130829-_DSC1718


20130829-_DSC173120130829-_DSC1735


20130829-_DSC173720130829-_DSC1748


20130829-_DSC1754


Rabac_Schwimmen

Ich bin dann lieber doch nicht bis zur Insel Cres geschwommen.

Comments are Disabled

%d Bloggern gefällt das: