On the Shoulders of Giants

Im Informatikjahr kann man ruhig auch ‚mal seine Gedanken ein paar Dekaden zurück fokussieren. Erstens sind die Wurzeln der Informatik – speziell der Softwaretechnik – im Gegensatz zu denen anderer Wissenschaften nämlich wirklich nicht, zweitens sind einige der Protagonisten noch fit genug, um Vorträge zu halten und drittens sowie vor allem sind die fundamentalen Prinzipien, Konzepte und Methoden weiterhin nützlich und gültig.

Although software is everywhere today and most people in modern societies have to deal directly or indirectly with software, many of the major contributors to the software discipline are not known to the public nor even to younger professionals in the field. The young software engineers often do not know and do not understand the roots of our discipline. Since the progress in our field is so rapid and the technology changes so fast, one might get the impression that what was published in this field more than 30 years ago is not relevant anymore. However, this is not true at all. Over the years software engineering has developed fundamental principles, concepts and techniques that will be useful and valid independent of the advance of technology.

So steht’s im Vorwort des jetzt sehr günstig (1/3 des Originalpreises, zumindest im Laden Berlin, Hardenbergstr.) bei Lehmanns zu bekommenden Prachtbandes »Software Pioneers. Contributions to Software Engineering«. Es ist mehr als die Dokumentation der Tagungsbeiträge da diesen die originalen historischen Dokumente (im Reprint) der jeweiligen contributions beigefügt sind. Enthalten sind u.a. diese Beiträge der bis auf Dahl und Dijkstra noch lebenden Informatiker:

* Friedrich L. Bauer, From the Stack Principle to ALGOL
* Ole-Johan Dahl, The Roots of Object Orientation: The Simula Language
* Niklaus Wirth, Pascal and Its Successors
* Frederick P. Brooks, The IBM Operating System /360
* Alan Kay, Graphical User Interfaces
* Rudolf Bayer, B-Trees and Databases, Past and Future
* Peter Chen, Entity Relationship Modeling: Historical Events, Future Trends and Lesson Learned
* Edsger W. Dijkstra, EWD 1308: What Led to „Notes on Structured Programming“
* Tom DeMarco, Structured Analysis: Beginnings of a New Discipline
* Erich Gamma, Design Patterns – Ten Years Later

Eingeladen aber nicht erschienen waren übrigens Ted Codd, John Backus, Donald Knuth, Ken Thompson, Dennis Ritchie, Douglas McIllroy sowie Tim Berners-Lee. Das Buch ist auch so dick und schwer genug.

One Comment

  1. Gödel | arabesken Donnerstag, 4. Juli 2013

    […] Informatikjahr kann man ruhig auch ‘mal seine Gedanken noch ein paar mehr Dekaden als hier letztens beschrieben zurück fokussieren. Ende des Monats, am 28. April, ist der hundertste […]

Comments are Disabled

%d Bloggern gefällt das: