Programmkino für daheim

Umdenken am angeblich einbrechenden Kinomarkt? – Nun, das DVD-Heimkino ist schon eine Weile populär. Die Regale werden aber vom gleichen Bullshit überschwemmt, den wir schon im Kino nicht sehen wollten. Eine Ausnahme ist das Label „Arthaus„.

Neu ist „Good Movies“; dahinter steht eine ganze Reihe deutscher unabhängiger Verleiher. »The Nomi Song« (Horn 2004) und »The Five Obstructions« (von Trier) sind z.B. bisher vom Arsenal-Verleih auf Silberling erschienen.

Comments are Disabled

%d Bloggern gefällt das: