Rijeka

Zwei Tage im August in der Hafenstadt Rijeka (Fiume). Das meiste des Gesehenen und Erlebten und zu Empfehlende ist auf den paar Fotos natürlich nicht zu sehen, z.B. Trsat (mit Wallfahrtskirche Unserer lieben Frau sowie Burg), die Kapuzinerkirche der Jungfrau von Lourdes, die Markthallen im Hafenbereich, das ebenfalls im Hafenbereich gelegene Fischlokal „Na Kantunu“, die Fotoausstellung kroatischer Künstler im Museum der Moderne sowie auf dem Korzo, der Uhrturm am Korzo, das Alte Rathaus, das aus dem 1. Jh. stammende römische Stadttor sowie der sich bedenklich neigende Glockenturm.

20130825-_DSC165720130825-_DSC1661


20130825-_DSC166220130825-_DSC1670


20130825-_DSC167420130826-_DSC1682


20130826-_DSC168420130826-_DSC1688

→ Auch Anti-Eurozentrismus kann zur Ideologie werden – Interview mit Jürgen Osterhammel | Das 19. Jahrhundert in Perspektive

Comments are Disabled