Posts Tagged: Bob Dylan

→ Genial, interaktiv: Bob Dylan Finally Makes a Video for His 1965 Hit, “Like a Rolling Stone”

Genial, interaktiv: Bob Dylan Finally Makes a Video for His 1965 Hit, “Like a Rolling Stone” via @feedly @openculture …read more

Source: Twitter

s.a. Director Vania Heymann spills the secrets of how the innovative clip was made

Bob Dylan war hier

Es war purer Genuss.

Und der Listen-Faible fordert Tribut:

Mainz (Volkspark), 25. Juni 2011:

• Rainy Day Women # 12 & 35
• Don’t Think Twice, It’s All Right
• Things Have Changed
• Girl From The North Country
• Beyond Here Lies Nothin‘
• The Lonesome Death Of Hattie Carroll
• Summer Days
• Tangled Up In Blue
• The Levee’s Gonna Break
• Ballad Of Hollis Brown
• Highway 61 Revisited
• Desolation Row
• Thunder On The Mountain
• Ballad Of A Thin Man
• Like A Rolling Stone
• All Along The Watchtower
• Blowin‘ In The Wind

Bob Dylan – vocals, keyboard, electric guitar
Charlie Sexton – lead guitars
Stu Kimball – rhythm guitars
Donnie Herron – pedal steel, violin, electric mandolin
Tony Garnier – bass, stand-up bass
George Recile – drums

Quelle: bobdylan.com
Rezensionen: Open Report, Stuttgarter Zeitung, Allgemeine Zeitung, F.A.Z., regioactive.de, Mainz Daily Photo, Rheinische Post, Die Welt, FR, Ruhr Nachrichten, Damaschke


Flieg, Bob Dylan, flieg!

Morgen Siebzig. In einem Monat dann auf der Party in Mainz

(Bildquelle)


BobCate

Vor einem Monat kurz angemerkt, im Frühling – nicht in diesem, im vorherigen – angekündigt, läuft der Dreh zum Dylan-Film mit Cate Blanchett.

(Tipp: wieder einmal von Julia)

Noch ‚mal Dylan

Cate Blanchett wird Bob Dylan spielen, im »I’m Not There«-Projekt des Regisseurs Todd Haynes. Blanchett ist für den androgynen Aspekt des frühen Dylan zuständig, fünf weitere Akteure geben anderes in anderen Lebensphasen dazu. Das dürfte ziemlich ikonoklastisch werden! Und die Songs werden von Jack White, PJ Harvey sowie Michael Stipe dargebracht.

Dylan selbst hat seinen Segen zum Projekt gegeben.

(siehe Telegraph; Tipp von Julia)

Desolation Row

Zu His Bobness 65. gibt’s hier die „Desolation Row„, ein atemlos gesungener Traum-Text-Steinbruch.