Posts Tagged: Daniel Suarez

Forscher des KIT haben vor Kurzem einen spannenden und trotz Paywall (fragen Sie Ihre Bibliothek) sehr empfehlenswerten Überblicksaufsatz zur Verknüpfung technischer Systeme mit Lebewesen veröffentlicht. (Die Chemie [Kapitel 4] habe ich mangels Kenntnissen überblättert.) Aus der Präambel:

Die Bezeichnung „Cyborg“ ist ein Akronym für einen kybernetischen Organismus, der eine Chimäre aus einem lebenden Organismus und einer Maschine beschreibt. Infolge der zahlreichen Anwendungen intrakorporaler medizinischer Systeme sind Cyborgs nicht mehr nur Gegenstand der Science-Fiction, sondern technisch gesehen tatsächlich bereits ein Teil unserer Gesellschaft. In diesem Aufsatz fassen wir die Entwicklungen bei modernen Prothesen und Schnittstellen zwischen Gehirn und Maschine (brain-machine interface; BMI) zusammen und diskutieren die jüngsten Entwicklungen bei implantierbaren Systemen mit einem Fokus auf biokompatibler Elektronik und Mikrofluidik, die für die Kommunikation und Kontrolle von Organismen benutzt werden. Wir beschreiben neueste Beispiele von Tier-Cyborgs und deren Relevanz für die biomedizinische Grundlagen- und Anwendungsforschung sowie für die Bioethik in diesem neuen und aufregenden Bereich an der Schnittstelle zwischen Chemie, Biomedizin und den Ingenieurwissenschaften.

Quelle: Robotergesetze: Die Chemie des Cyborgs / @robotergesetze Deutsche Forscher äußern sich zur Chemie des Cyborgs

Daniel Suarez soll übrigens mit seinem Sci-Fi-Thriller «Kill Decision» hinsichtlich der Tier-Cyborgs gar nicht so weit weg vom Stand der Dinge sein…