Posts Tagged: Mathematik

Listen, Listen, Listen

Foto: Time Magazine

So auch beim TIME Magazine: The Best Inventions of the Year 2008. Einige davon haben wirklich das Zeug dazu, unser Leben, unser Wissen darüber umzukrempeln.

23andMe’s Retail DNA-Test auf Platz 1 (der Liste). Der Large Hadron Collider, obwohl er Startschwierigkeiten hatte. Jede Menge intelligente Prothesen und „soziale“ Roboter sowie Innovationen mit energiewirtschaftlichem Hintergrund. (Da fällt mir Updating Germany – 100 Projekte für eine bessere Zukunft –, die noch bis Februar laufende, sehr sehenswerte Ausstellung im DAM Frankfurt ein.)

Dagegen wirkt die Entdeckung von so etwas „altem“ wie einer Primzahl zunächst etwas merkwürdig, ist aber gut begründet, und hat für Platz 29 auf der Liste gereicht. Konkret: der neue Primzahl-Rekord ist 243112609-1. Diese Zahl hat 12,9 Millionen Stellen und ist damit die erste Primzahl mit mehr als 10 Millionen Stellen. (Mehr dazu dort und dort im Mathlog.)

(Die komplette Liste umfasst 50 Positionen.)

Wahnsinn

Seit einiger Zeit bin ich ja sozusagen Spät-Erleuchteter von der literarischen Kunst Daniel Kehlmanns. So nach und nach genieße ich seine Bücher, seit gestern ist’s sein Erstling »Beerholms Vorstellung«.

Der Ich-Erzähler ist zur Zeit der nachfolgend von mir wiedergegebenen Äußerung noch Internats-Schüler; mich amüsiert und fasziniert es auch, weil ich inzwischen ja berufsbedingt von lauter Mathematikern (und Physikern) umgeben bin…

Was mir auffiel, damals, in meiner ersten und vorsichtigen Beschäftigung mit der Zahlenwelt, war jedenfalls das: Daß es im Inneren der Ziffern, Gleichungen und Bruchstriche, schillernd und hart wie die Perle im Fleisch einer schläfrigen Auster, etwas Fremdes gibt. Etwas, bei dessen Betrachtung es einem zumute werden kann wie jemandem, der zwischen zwei Spiegeln steht oder von einem hohen Aussichtspunkt […] in die Tiefe blickt. Glaub mir: Es gibt geringere Ursachen für Alpträume als die Entdeckung, daß im Herz der Mathematik der Keim des Wahnsinns liegt.


Math: to old for this shit

(Quelle: xkcd)

Vermessung

Wann immer einen die Dinge erschreckten, es sei eine gute Idee, sie zu messen.

Kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal ein Buch so verschlungen habe.

Schmetterlinge

Edward Lorenz ist tot. Seine Schmetterlinge fliegen weiter, natürlich.

(via zeit.de)