Posts Tagged: MoMa

MoMA in Berlin (2)

Man muss wirklich nicht in der Ausstellung gewesen sein! (Man kann auch ins Kaufhaus gehen!)

Man kann aber auch, vom unterirdischen Foyer aus, statt des Einganges prima die beiden Ausgänge als Entree benutzen, um unmittelbar zu Gerhard Richters auratischem Zyklus »18. Oktober 1977« oder – nach dem Durcheilen von nur zwei Räumen – zu vier wunderbaren Bildern von Jackson Pollock zu gelangen.

MoMA in Berlin

Klee: Katze und VogelErster Eindruck: Schlussverkauf, die Reste von C., V., G., B., M., … Ein falsches Ambiente lässt auch zweifelsfrei große Kunst verblassen.

Zweiter Eindruck: eine Überraschung von Klee.

Dritter Eindruck: Gerhard Richters Zyklus 18.Oktober 1977! Hopper.

Im Nachklang: noch einmal hin gehen! wegen der modernen Amerikaner, z.B. Pollock.