Posts Tagged: Museum

Hugo Gernsback #2

Nach Karlsruhe 2013/14 – »Die Gernsback Prophezeiung. Father of Science Fiction« (s.a. hier) – nun 2017 die zweite Gernsback-Ausstellung in Deutschland: In Bingen am Rhein im Museum am Strom »Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback«.
Der Ort Bingen ist für Gernsback nicht ohne Bedeutung: hier studierte der Luxemburger Elektrotechnik, das Gebäude des Museums am Strom war einst eines der ersten Elektrizitätswerke.

Geburtsstunde der Fotografie

IMG_064_400

siehe auch dort, und da

Summer in the City

Helge Lien Trio

Sonntag Mittag Jazz im Museumsgarten des Liebieghauses: Das Helge Lien Trio aus Norwegen.

Short Cuts #6

Ein Betriebsrestaurant gewinnt den DAM Preis für Architektur in Deutschland 2009! Das Dach muss wirklich eine beeindruckende Sache sein, zumindest lassen das Modell und die Fotografien dies erahnen. Ansonsten ist der Preis vor allem eine Feier für realisierte Museumsprojekte, aber auch eine Landmarke und ein Kuhstall sind unter den Finalisten.
.
Heute trat der Lissabon-Vertrag in Kraft. Aus diesem Anlass eine undotierte Quizfrage: Wo steht das höchste Gebäude der EU? – Der Ostberliner Fernsehturm von 1969 ist knapp nur das zweithöchste Bauwerk. (mehr »)
.
Der Hype um die Botticelli-Ausstellung im Städel verspricht mehr, als dann letztlich zu sehen ist. Immerhin sind aber auch ein paar echte Botticellis zu bewundern, z.B. Simonetta. Überhaupt vermögen mich nur die Porträts zu überzeugen.
.
Für Liebhaber von Adventskalendern unter den Freunden des Films gibt es das berühmt-berüchtigte (Eigenwerbung) Exemplar der Mainzer Filmklasse. Studierende der Akademie für Bildende Künste zeigen täglich einen neuen kurzen oder sehr kurzen Film. Hinter den Kalendertürchen (bzw. den Umzugskartons) verbergen sich cineastische Wundertüten.
.
Das Museum Brandhorst in München gehört übrigens auch zu den ausgezeichneten Architekturleistungen 2009. Nur ein paar Meter weiter kann man sich am kommenden Wochenende von Lebkuchen, Punsch & haltbaren schönen Dingen bezirzen lassen: Weihnachtsausstellung in der Werkstatt einzelstücke4.

Rhein-Main-Kulturtipp

Kulturtipps hatten wir hier lange nicht.

Am kommenden Wochenende ist so viel los im Hessischen, man muss aufpassen, dass man nicht wie das Kaninchen vor der Schlange sitzt – und gar nirgends hingeht.

In Darmstadt gibt es die Tage der Fotografie. In Frankfurt ist am Samstag Nacht der Museen.

Und in Wiesbaden heißt das Motto goEAST – dahinter verbirgt sich das 9. Festival des Mittel- und Osteuropäischen Films. Den Eröffnungsfilm, »Winter adé«, kann ich wirklich empfehlen. Es ist definitiv kein „Frauenfilm“, eher eine genaue Zustandsbeschreibung des Alltags in der siechenden DDR! Wenn man denn also wissen will, wie es damals „wirklich“ war…