(X)HTML-News

HTML 4,5 u/o XHTML 1,2 – kein Standard wird sich so stark durchsetzen, dass er den „Widerpart“ aus den Weiten des Web verdrängen wird. Wie Ende 2006 gemeldet, nimmt nun das W3C die Arbeit an HTML 5 wieder auf.

In der iX lese ich über semantisch-pragmatische XHTML-Elemente, die man beabsichtigt, den Browserherstellern als Futter hinzuwerfen. Die Umsetzung wird erfahrungsgemäß unterschiedlich sein. Als Webber wird man die neuen Block- und Inline-Elemente – hurry, irony/ironic, polite, secret/secretly, understatement – besser als eine individuelle und nicht xml-konforme Realisierung mit CSS oder Smileys finden.

(via golem.de, heise.de und iX)

Comments are Disabled