Zur dOCUMENTA (13)

dOCUMENTA (13) widmet sich der künstlerischen Forschung und den Formen der Einbildungskraft, die Materie, Dinge, Verkörperungen und das aktiv Lebendige erkunden; dies geschieht im Zusammenhang mit Ideen, ohne sich jenen jedoch unterzuordnen. Es handelt sich um Territorien, in denen das Politische nicht von der sinnlichen, energetischen, der Welt zugewandten Allianz aktueller Forschung zu trennen ist, die in den verschiedenen wissenschaftlichen und künstlerischen Feldern sowie anderen Wissensformationen stattfindet, seien diese nun historisch oder zeitgenössisch. dOCUMENTA (13) wird angetrieben von einer ganzheitlichen und nicht-logozentrischen Vision, die dem Wissen der belebten und unbelebten Welten-Schöpfer (darunter Menschen) innewohnt und von diesen erkannt wird.

Die künstlerische Leiterin der dOCUMENTA (13) Carolyn Christov-Bakargiev im d13-Flyer.

So absurd es klingt, es ist ernst gemeint.

Ich hätte gewarnt sein müssen.

One Comment

  1. fishandchips Sonntag, 9. September 2012

    Auf der Suche nach der Kunst…

    … waren wir voller Erwartung auch auf der dOCUMENTA(13) … … und irrten etwas ratlos umher. Vielleicht hätten wir uns vorher besser informieren sollen: „dOCUMENTA (13) widmet sich der künstlerischen Forschung und den Formen der Einbildungs…

Comments are Disabled

%d Bloggern gefällt das: